Frauengesundheit in Tenever

Projekt für alleinerziehende Frauen und junge Mütter

„Digital Empowerment – Neue Wege in der Gesundheitsförderung für alleinerziehende Frauen“

 

Alleinerziehende Frauen sind einem hohen Gesundheitsrisiko ausgesetzt, besonders wenn sie jung sind oder längerfristig Kind/er alleine erziehen. Bislang werden sie von gesundheitsförderlichen Angeboten jedoch kaum erreicht. Durch die Corona-Pandemie haben sich die Problemlagen der Alleinerziehenden verstärkt.

Der Zugang zu digitalen Gesundheitsförderungsangeboten als auch das Erlangen digitaler Gesundheitskompetenzen ist eine wichtige Voraussetzung, um Frauen auch unter den aktuellen Pandemie-Bedingungen für Gesundheitsthemen zu gewinnen.

Alleinerziehende Frauen aus dem Stadtteil Osterholz-Tenever können in den Workshops den kritischen Umgang mit digitalen Medien erlernen und erfahren, wie sie gesundheitsrelevante Informationen, insbesondere zum Thema Ernährung im Internet finden und für sich nutzen können.

Gemeinsam mit den Frauen sollen Angebote zu dem Thema gesunde Ernährung geplant und umgesetzt werden. Ihr gewonnenes Wissen können sie an ihre Community, Freund*innen und Familie weitergeben.

Ausführliche Informationen erhalten Sie hier.

 

Unseren Programmflyer findet Ihr/finden Sie hier.

 

Unsere Handreichung zum Projekt „Neue Wege in der Gesundheitsförderung für alleinerziehende Frauen“ ist fertig!

 

Sie finden die Handreichung hier.

 

Das Projekt wurde in den Jahren 2019-2020 in Bremen-Tenever durchgeführt, gefördert von den gesetzlichen Krankenkassen des Landes Bremen nach § 20a SGB V im Rahmen ihrer Aufgaben zur Gesundheitsförderung und Prävention in Lebenswelten.

 

Angebote für alleinerziehende Mütter in Tenever

 

Für folgende Aktivitäten und Kurse können sich Mütter aus Tenever, insbesondere Alleinerziehende, mit Kindern im Krippen-, Kita- und Schulalter ab sofort anmelden.

 

Anmeldungen bitte unter Tel. 0421 40 17 28

oder per SMS/Signal unter 0151-74524905

oder per E-Mail an kontakt@frauengesundheitintenever.de

 

Weitere Termine für 2024 werden noch bekannt gegeben.
 

Frühstück für Mütter

 

Unser Frühstück ist für Mütter in Tenever, insbesondere Alleinerziehende, mit Babys oder Kindern im Kita- und Schulalter.
Wir kochen, backen und essen zusammen. Gemeinsam probieren wir neue Rezepte aus. Eine Expertin gibt Tipps und Informationen rund ums Thema Frühstücken und gesunde Ernährung. Wir sprechen über Fragen wie:

 

  • Welche gesunden Rezepte schmecken Müttern und Kindern?
  • Welche Rezepte sind schnell und einfach?
  • Welche Lebensmittel stärken Mutter und Kind für den Tag?

 

In Kooperation mit Ernährungsexpertin Brigitte Bücking und den Gesundheitsfachkräften im Quartier, LVG & AFS Nds. HB. e.V.

Anleiterinnen: Brigitte Bücking (Ernährungsberaterin), Josephine Kwarteng (Gesundheitsfachkraft im Quartier, LVG & AFS Nds. HB e.V.)

 

Nächste Termine: 

Di. 18.06.2024 > 9.00-11.30 Uhr

Di. 20.08.2024 > 9.00-11.30 Uhr

Di. 10.09.2024 > 9.00-11.30 Uhr

Bitte vorher anmelden!

 

Im Grünen - Gärtnern im „QuerBeet“-Gemeinschaftsgarten

 

Im „QuerBeet“-Garten kommen wir einmal in der Woche zusammen. Wir gärtnern gemeinsam, pflanzen und ernten Obst und Gemüse, lernen über die Natur, treffen Freundinnen, kochen und picknicken.
Eine Gärtnerin zeigt uns: 

 

  • Wie kann Gemüse gut wachsen?
  • Wie können wir Obst, Gemüse und Pflanzen aus dem Garten verarbeiten?
  • Was heißt „nachhaltig“ leben?
  • Wie können wir Müll vermeiden?

 

Wir bieten dazu Kinderbetreuung und ein Kinderprogramm an: Deine Kinder können auf dem „QuerBeet“-Kinderspielplatz spielen oder mitgärtnern.

 

In Kooperation mit Treffpunkt Natur und Umwelt e.V.

Gruppenleiterin: Meike Wessel, Gemüsegärtnerin
Umweltpädagogisches Kinderprogramm: Ekram Bouden

Jeden Mi. > 16.30-18.30 Uhr

 

Derzeit befindet sich das Gärtnern im "QueerBeet" - Gemeinschaftsgarten in der Winterpause.

Es geht im März 2024 weiter.

 

Aktuell gibt es eine Warteliste.

 

Koch-Videos und „Instagram Reels“ drehen

 

Lasst uns gemeinsam Suppe kochen – live und digital! Das geht so: Wir kochen eine Suppe nach Deinem Rezept. Dabei drehen wir zusammen ein Koch-Video. Du kannst auch selbst fotografieren, filmen oder über Dein Essen schreiben. Du entscheidest selbst, ob Du vor oder hinter der Kamera stehen möchtest.
Das Rezept erscheint auf unserem Blog, auf Instagram und kann online mit anderen Menschen geteilt werden. Sie können Deine Suppe dann auch zu Hause nachkochen.
Du kannst beim Kochen, Fotografieren oder Filmen auch anonym bleiben. Das heißt: Du wirst nur gezeigt oder Dein Name nur genannt, wenn Du das möchtest.

Termine nach Vereinbarung.

 

Neue Termine, aktuelle Angebote und alles zum Projekt „Digital Empowerment…“ findest Du auch auf unserem Blog: www.blog.frauengesundheitintenever.de

oder auf Instagram: @frauengesundheitintenever

 

Suppen kochen: live und digital

Das geht so: Wir kochen eine Suppe nach Deinem Rezept. Dabei drehen wir ein Video oder machen Fotos. Dann kannst Du Dein Rezept vorstellen. Du kannst auch selbst schreiben, fotografieren oder filmen. Andere Menschen können dann Dein Rezept auf dem Blog sehen. Sie können dann Deine Suppe auch zu Hause kochen. Du kannst beim Kochen, Fotografieren oder Filmen auch anonym bleiben.

Termine nach Vereinbarung.

Anmeldung bitte unter Tel. 0421 40 17 28

 

 

 

 

Logo DP

 

Top