Frauengesundheit in Tenever

Frauengesundheit in Tenever (FGT) –
Gesundheitsförderung für Frauen

 

Informationen zu Corona in Deutsch und vielen verschiedenen Sprachen:

https://corona-ethnomed.sprachwahl.info-data.info

Informationen zu Corona in Bremen:

https://www.bremen.de/corona

 

Das Wichtigste zum Schutz vor Ansteckung ist, einen Abstand von 1,5 Metern zu Anderen einzuhalten, eine gute Händehygiene (Hände mit Seife gründlich waschen) und das Einhalten der Husten- und Niesregeln (Husten und Niesen in die Armbeuge, Papiertaschentücher in den Müll entsorgen, danach Hände waschen). Wichtig ist auch das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung / Gesichtsmaske, vor allem wenn der Abstand nicht eingehalten werden kann.

 

Was kann ich tun, um die eigene Immunabwehr zu stärken? Hilfreich ist viel Bewegung an der frischen Luft, gesunde, vitaminreiche Ernährung und Zuversicht sowie gute Stimmung bewahren.

Generell sollten Menschen, die Atemwegssymptome, d. h. Krankheitszeichen im Bereich der Atemwege haben, nach Möglichkeit zu Hause bleiben.

Falls Sie den Verdacht haben, Sie haben sich mit Corona angesteckt, rufen Sie bitte zuerst ihren Hausarzt/ihre Hausärztin per Telefon an. Ist die Hausarztpraxis geschlossen, können sich Betroffene unter der Telefonnumer 116 117 an den ärztlichen Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigung wenden. Die Ärztin/der Arzt entscheidet, ob ein Test oder eine häusliche Isolation nötig ist.

 

Ich habe eine Frage rund um das Thema Coronavirus, wer hilft mir weiter?

Unter der Telefonnummer 0421/115 gibt es Informationen rund um das Thema Coronavirus in Bremen und Bremerhaven.

 

Falls Sie weitere Fragen haben, erreichen Sie uns telefonisch unter 0421/401728 oder per mail FGT@gmx.net

 

Frauengesundheit in Tenever lädt Frauen aus Tenever und den angrenzenden Stadtteilen zu einer Vielzahl von Aktivitäten ein. Hier können sich Frauen zu Gesundheitsthemen informieren und austauschen, Neues ausprobieren und Entlastung im Alltag erfahren. Unser Angebot bringt Frauen unterschiedlichen Alters und Herkunft zusammen. Seit 1989 arbeitet FGT engagiert und erfolgreich im Stadtteil und fördert die Gesundheit von Frauen und ihren Familien. Träger ist der mildtätige und gemeinnützige Verein „Frauen und Gesundheit“ e.V..

 

Preise und Auszeichnungen 

  • Integrationspreis (zweiter Platz) des Deutsch-Türkischen Netzwerks für das Frauenschwimmen und die Frauen-Schwimmkurse (2011)
  • BKK-Preis (2008) : Auszeichnung für vorbildliche Gesundheitsförderung durch den Bundesverband der Betriebskrankenkassen und die BZgA Kriterien für die Auszeichnung sind die erfolgreiche Umsetzung von
    • Partizipation: die Frauen beteiligen sich aktiv
    • Empowerment: das Selbstbewusstsein der Frauen und Mädchen wird gestärkt, sie bauen eigene Netze auf und treten für ihre Interessen ein
    • Innovation: kreative Ideen werden entwickelt und umgesetzt
    • Nachhaltigkeit: Veränderungsprozesse und langfristige Wirkungen werden ermöglicht

 

  • Anerkennung als good practice Modell von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) (2007)

 

 good practice

 

nach oben

Top